Anreise Römö

Route Distanz (Straße) Reisezeit Auto*
Kiel - Römö 180 km 2 Std. 30 Min.
Hamburg - Römö 250 km 3 Std. 15 Min.
Düsseldorf - Römö 650 km 7 Std. 30 Min.
Stuttgart - Römö 925 km 10 Std.
Schwerin - Römö 340 km 4 Std. 30 Min.
München - Römö 1040 km 11 Std. 15 Min.
Berlin - Römö 530 km 6 Std. 30 Min.
München - Römö 1040 km 11 Std. 15 Min.
* Ungefähre Angaben. Alle Daten ohne Gewähr.

Anreise mit dem Auto über den Römödamm
Anreise mit dem Auto über Sylt
Anreise mit der Bahn

Die Wattenmeerinsel Römö liegt in der Nordsee vor der Südküste von Dänemark. Für Urlaubsgäste, die mit dem Auto anreisen möchten, bestehen mit dem Römödamm und der Fähre von Sylt gleich mehrere Möglichkeiten, die Insel zu erreichen. Darüber hinaus ist die Anreise zur Insel Römö aber auch per Bahn und Bus möglich.

Die Anreise per PKW über den Römödamm
Die ersten Pläne für den Bau eines Verbindungsdamms zwischen dem dänischen Festland und der Nordseeinsel Römö entstanden bereits im Jahr 1860. Dennoch dauerte es noch mehr als 80 Jahre, bis der Römödamm schließlich nach neunjähriger Bauzeit im Dezember 1948 eingeweiht werden konnte. Nach einer Erweiterung im Jahr 1963, ist der 9,2 Kilometer lange Damm heute 12 Meter breit und je Richtung zweispurig befahrbar.

Vor allem in den Sommermonaten, wird der Römödamm von Urlaubsgästen mit mehr als 10.000 Autos genutzt. Der Damm beginnt rund fünf Kilometer westlich des dänischen Festlandsortes Skaerbaek und erreicht Römö südlich von Bolilmark. Trotz verschiedener Überlegungen der dänischen Regierung, ist der Römödamm bisher ohne Maut befahrbar.

Die Anreise per PKW über Sylt
Wer sich zur Anreise nach Römö für eine Autofahrt über die Nordfriesische Insel Sylt entscheidet, der erlebt gleich zwei besondere Reisehighlights. Denn an die Fahrt per Autoreisezug über den im Wattenmeer gelegenen Hindenburgdamm, schließt sich eine Fährüberfahrt von List auf Sylt nach Havneby auf Römö an.

Die Züge der DB Autozug AG verkehren im sogenannten Shuttleverkehr zwischen dem auf dem Festland nahe Niebüll gelegenen Klanxbüll und der Stadt Westerland auf Sylt. Dabei befahren die Autoreisezüge den quer durch das Wattenmeer führenden neun Kilometer langen Hindenburgdamm, der nach vierjähriger Bauzeit im Jahr 1927 eröffnet wurde. Während der Nebensaison fahren die Züge in der Regel in stündlichem Abstand. In der Hochsaison wird in nahezu viertelstündlichem Abstand gependelt. Der Transfer kann nicht im Voraus reserviert werden, sodass es besonders an Feiertagen und zu Ferienbeginn zu Wartezeiten kommt.

Nach der Entladung in Westerland, kann man der ausgezeichneten Beschilderung bis nach List folgen. In dem im Norden von Sylt gelegene Hafen, kann man die Anlegestelle der Römö-Sylt-Linie gar nicht verfehlen. Das Fährschiff SyltExpress fährt in einem jahreszeitlich unterschiedlich festgelegten Fahrplan. Es ist empfehlenswert, die 40 minütige Überfahrt von List nach Havneby rechtzeitig vorab zu reservieren.

Die Anreise per Bahn und Bus
Zusammen mit der Dänischen Staatsbahn DSB, bietet die Deutsche Bahn DB Zugverbindungen nach Tonder oder Esbjerg an. Hier erreichen die Reisenden die Regionalzüge der Arriva Zuggesellschaft, die bis Skaerbaek fahren. Zwischen Skaerbaek und Römö verkehrt die Buslinie 185, die Teil des öffentlichen Personennahverkehrs in Südjütland ist.

Unser Tipp für die Suche nach einer Verbindung mit der Bahn: Geben Sie auf der Internetseite der Bahn den Zielort Skaerbaek st ein. Skaerbaek st ist nur 18 km von Römö entfernt. Von hier aus geht es mit dem Bus weiter auf die dänische Nordseeinsel.

Die Anreise per Bahn, Bus und Fähre über Sylt gestaltet sich eher abenteuerlich und ist nicht zu empfehlen. Im Gegensatz dazu, stellt die Bahnanreise über das dänische Festland in der Regel kein Problem dar.

Auch diese Themen rund um Römö könnten von Interesse sein
Geschichte Römös Sehenswürdigkeiten Römö Ferienhäuser bis 14 Personen